Richtlinen zur finanziellen Förderung durch den Elternbeirat

Finanzielle Richtlinien des Elternbeirates der Samuel-Heinicke-Realschule München

Der EB arbeitet nach der Satzung vom 14.09.2011. Er unterstützt finanziell:

A)   Sachbezogene Hilfen

    1. Projekte – Auf Antrag mit folgendem  Inhalt:

        - Beschreibung   

            Name des Projektes (Welches Projekt?)

            Zielgruppe (Wer profitiert genau davon?)

            Ziele (Was soll erreicht werden?)

        - Höhe der Gesamtkosten

        - Höhe des Elternanteils

        - Weitere Geldgeber

        - Gewünschter Zuschuss vom Elternbeirat

Idealerwiese wird ein Foto des Projektes nachgereicht (damit es auf der EB-Seite veröffentlicht werden kann).

Die Entscheidung über die Vergabe erfolgt in einer EB-Sitzung. Berücksichtigt werden besonders die Zielstellung des Elternbeirates und der Vorteil für möglichst viele Kinder.

    2. Geschenke

        - Abschiedsgeschenk der Schulabgänger (Produkt und Kosten) – wird in der EB-Sitzung beschlossen

        - Andere Geschenke (Weihnachten) werden in der EB-Sitzung besprochen und beschlossen

B)   Personenbezogene Hilfen

    3. Einzelfallhilfe

Um in einer finanziellen Notlage zu vermeiden, dass ein Kind nicht an einer Klassenfahrt teilnehmen kann, bezuschusst der Elternbeirat bis zu 50% des Teilnehmerbeitrages zur erlaubten Höchstgrenze. (Klassenfahrt bis 100 €, Abschlußfahrt bis 175 €). Hierfür reicht ein formloser Antrag an den Vorsitzenden des EB. (http://www.elternbeirat-shrs.de) Wir verlassen uns auf Ehrlichkeit des Antragstellers. Der Datenschutz wird geachtet - das Geld direkt an die Eltern ausgezahlt. Bei Nichtteilnahme des Kindes muss das Geld zurücküberwiesen werden.

Wahl des Elternbeirates

Wahlprozedur - Briefwahl

Die Briefwahl ist zwar ein großer Aufwand – hat aber gute Wahlbeteiligung. Eine Briefwahl ist für unsere Schule die beste Möglichkeit zur Beteiligung möglichst vieler Eltern und damit zur Lewgitimation des Elternbeirates.

Wir wollen aber ein (gegenüber dem zuletzt benutzten) vereinfachtes Verfahren: benutzen. Der Aufwand sollte in einem vertetbaren Rahmen liegen.Daher haben wir uns für folgendes Verfahren entschieden.

Kandiatenfindung

Der Ablauf zur Erstellung der Kandidatenliste bleibt unverändert. Es wird ein Elternbrief verschickt. Alle, die sich als Kandidaten aufstellen lassen, füllen ein Selbstportrait aus und geben eine Einverständniserklärung ab, damit Ihre Daten veröffentlicht werden dürfen.Damit wird der Wahlschein erstallt.

Wahlvorgang

Für jede SchülerAdresse wird ein Wahlschein verschickt.Eltern, die mehrere Kinder an der Schule haben, bekommen also nur einen wahlschein. Die Wahlscheine sind nummeriert. Nur ausgegebene Wahlschein-Nummern sind gültig. Bei Duplikaten (doppelte Nummern) wird keiner der Wahlscheine gewertet. Der angekreuzte Walschein wird an dei Schule zurück gesandt. Es ist nicht notwendig, zwei Umschläge zu machen und die Auszählung wird auch vereinfacht.

Diese Wahl ist anonym und eindeutig. Da die Wahlscheine nummeriert, können keine doppelten Wahlscheine abgegeben werden.